Hjalmar-Stemmann-Präsident-der-Handwerkskammer-Hamburg-Foto-Peters-0508
Peters

Fridays for Future: "Ausbildung in Umweltberufen ist aktiver Klimaschutz!"

Nach langer Corona-Pause demonstriert die Klimaschutzbewegung "Fridays for Future" heute wieder in Hamburg. Es werden bis zu 2.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer erwartet. Der Präsident der Handwerkskammer Hamburg, Hjalmar Stemmann, appelliert an junge Aktivisten, die nicht bloß reden, sondern auch praktisch umsetzen wollen

Hamburg, 18. Juni 2021 – Anlässlich der heutigen Fridays-for-Future-Demo in Hamburg richtet sich Handwerkskammerpräsident Hjalmar Stemmann an die Teilnehmerinnen und Teilnehmer:

„Wir brauchen mehr junge Menschen, die sich nicht nur für die Energie- und Klimawende begeistern, sondern ganz einfach mit anpacken wollen. Eine Aus- und Weiterbildung in den verschiedenen Berufen im Klimaschutz-Handwerk sichert nicht nur die eigene Zukunft, sondern auch die der nachfolgenden Generationen – Everyday for Future, wenn man so will. Hamburger Handwerkerinnen und Handwerker sind die Macher der Klimawende. Für alle, die Spaß am praktischen Arbeiten haben und eine berufliche Perspektive suchen: Bewerbt euch für eine Ausbildung und kommt ins Team!“



Info Klimaschutz-Handwerk

Diese Berufe mit Zukunftspotenzial tragen zum klimafreundlichen Umbau, Ausbau und Erhalt der Stadt bei (eine Auswahl):

  • Anlagenmechaniker*in für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik
  • Brunnenbauer*in
  • Dachdecker*in
  • Elektroniker*in für Energie- und Gebäudetechnik
  • Glaser*in
  • KFZ-Mechatroniker*in
  • Maler*in und Lackierer*in
  • Maurer*in
  • Mechatroniker*in für Kältetechnik
  • Schornsteinfeger*in
  • Wärme-, Kälte- und Schallschutzisolierer*in
  • Zimmerer*in

Hier findet man noch freie Lehrstellen und Praktikumsplätze in diesen und weiteren Berufen