Laden geöffnet Schild
istock/brightstars

Öffnungsschritte: Corona-Auflagen akkurat befolgen

Die zweite Stufe der Öffnungsstrategie zündet. Um den Erfolg nicht zu gefährden, hat das Einhalten der Hygienevorschriften oberste Priorität

Hamburg, 18. Mai 2021 – Heute verkündete der Senat in einer Landespressekonferenz Öffnungsschritte, die bereits am 22. Mai in Kraft treten: Außengastronomie und Ladengeschäfte dürfen öffnen und Kosmetikbetriebe endlich wieder ihrem Kerngeschäft nachgehen.

Der Präsident der Handwerkskammer Hamburg, Hjalmar Stemmann, nimmt dazu Stellung:

„Das Kosmetikhandwerk ist über das Ende des Berufsverbots in seinem Kerngeschäft extrem erleichtert. Unsere Bäckereien, Konditoreien und Fleischereien mit Außengastronomie freuen sich; wie auch die Wäschereien und Reinigungen, die jetzt wieder auf mehr Geschäft mit Restaurants und Gaststätten hoffen dürfen. Die Öffnung des Einzelhandels kommt den Handwerkern mit Ladengeschäften sowie den Kfz-Betrieben mit angeschlossenem Autohandel zugute.

Ich appelliere an alle Betriebe, die nun wieder ganz oder teilweise öffnen dürfen sowie an deren Kundinnen und Kunden, in ihren Bemühungen um den Infektionsschutz nicht nachzulassen und alle Corona-Auflagen akkurat zu befolgen. Wir haben jetzt die reelle Chance, die Krise hinter uns zu lassen, wieder durchzustarten und die Wirtschaft zu stabilisieren – das dürfen wir nicht verspielen!“

Öffnungsschritte ab 22. Mai im Einzelnen / Pressemitteilung des Senats v. 18.05.2021