Luftbild Gewerbehaus am Holstenwall
HP Studios

Organe und Ausschüsse der Handwerkskammer Hamburg



Ehrenamt und Selbstverwaltung: Entscheidungen in Eigenregie

So viel Staat wie nötig, so viel Eigenverantwortung wie möglich. Mit dieser Formel lässt sich das Prinzip der Selbstverwaltung auch im Handwerk umschreiben. Nicht die Regierung oder das Parlament entscheidet in erster Linie über die Belange der Handwerker, sondern sie selbst wählen aus ihren eigenen Reihen z.B. die Vollversammlung der Handwerkskammer als ihre Interessenvertretung.

Mehr...



Vollversammlung

Die Vollversammlung ist das Parlament des Hamburger Handwerks. Die 33 Mitglieder werden für die Dauer von fünf Jahren gewählt. Zwei Drittel der Mitglieder sind Inhaber von Handwerksbetrieben, ein Drittel Gesellen bzw. Arbeitnehmer mit abgeschlossener Berufsausbildung.

Mehr...



Vorstand und Präsident

"Der Vorstand der Handwerkskammer besteht aus dem Vorsitzenden (Präsidenten), zwei Stellvertretern (Vizepräsidenten), von denen einer Arbeitnehmervertreter sein muss, und drei weiteren Mitgliedern, und zwar zwei Vertretern der selbständigen Gewerbetreibenden sowie einem Arbeitnehmervertreter."

Mehr...



Ausschüsse der Handwerkskammer Hamburg

Zu verschiedenen Themen bildet die Vollversammlung der Handwerkskammer Ausschüsse, damit wichtige Angelegenheiten bearbeitet und Entscheidungen vorbereitet werden können. Hier finden Sie einen Überblick.

Mehr...