Handwerk: eine gute Lehre

Handwerker*innen berichten von ihren Berufen und warum sie sich immer wieder dafür entscheiden würden.

Das NDR Hamburg Journal sendet die Beiträge sonntags um 19:30 Uhr. Hier geht´s zu den Berufe-Steckbriefen:  

Malerin
NDR Hamburg

Maler*in und Lackierer*in: Farbe bekennen

Hier könnt ihr euch den TV-Beitrag mit den Malerinnen Nina-Thielvoldt und Lina Lechner ansehen.

(Sendedatum: 06.06.2021, 19:30 Uhr, NDR Hamburg Journal)

Was machen Maler*innen und Lackierer*innen?

  • Sie gestalten und beschichten Innenwände, Böden und Fassaden von Gebäuden.
  • Sie halten Objekte instand oder geben ihnen durch farbige Beschichtungen eine neue Oberfläche.
  • Sie kennen sich mit unterschiedlichen Materialien aus und sind Profi in verschiedenen Maltechniken.

Wie werde ich eine(r)?

  • Eine Ausbildung erfolgreich abschließen.
  • Ein bestimmter Schulabschluss ist nicht vorgeschrieben; die Ausbildungsbetriebe entscheiden selbst, wen sie ausbilden.
  • Entscheidend sind Motivation und Leistungsbereitschaft.
  • Wichtig für die Berufsschule sind gute Noten in Mathe und Chemie.
  • Praktika sind von Vorteil.

Was geht nach der Ausbildung?

  • Meister*in
  • Restaurator*in im Malerhandwerk
  • Betriebswirt*in des Handwerks


Du möchtest mehr Infos zum vorgestellten und zu weiteren Berufen: Ausbildungsberufe von A bis Z

Du möchtest wissen, was dir eine Ausbildung im Handwerk bringt und wie die Handwerkskammer dich unterstützt: Ausbildung im Handwerk

Die Ausbildungsprofis der Handwerkskammer beraten und unterstützen dich gern:

Logo Traumjob Handwerk
Traumjob Handwerk







Handwerk: eine gute Lehre

Die Berufsportrait-Serie ist eine Gemeinschaftsaktion der Handwerkskammer Hamburg und des NDR Hamburg.

Handwerkskammer Hamburg Logo 290x88

NDR 90,3 - Hamburg-Journal Logo 290





Anlagenmechaniker/Klimatechniker
NDR Hamburg

Anlagenmechaniker*in: Macher der Klimawende

Hier könnt ihr euch den TV-Beitrag über das Handwerk des Umwelttechnikers Andreas Kopp ansehen

(Sendedatum: 13.06.2021, 19:30 Uhr, NDR Hamburg Journal)

Was machen Anlagemechaniker*innen?

  • Sie sorgen für wohlige Wärme, ausreichend Wasser und gutes Klima in Gebäuden.
  • Sie richten moderne Bäder ein und installieren umweltschützende Energietechnik (z.B. Solaranlagen).
  • Sie kennen sich mit komplexen Steuerungs- und Regelungstechniken aus.

Wie werde ich eine(r)?

  • Eine Ausbildung erfolgreich abschließen.
  • Ein bestimmter Schulabschluss ist nicht vorgeschrieben; die Ausbildungsbetriebe entscheiden selbst, wen sie ausbilden.
  • Entscheidend sind Motivation und Leistungsbereitschaft.
  • Wichtig für die Berufsschule sind gute Noten in Mathe und Physik.
  • Praktika sind von Vorteil.

Was geht nach der Ausbildung?

  • Duales Studium (z.B. Gebäudetechnik oder Betriebswirtschaft für KMU)
  • Meister*in
  • Betriebswirt*in des Handwerks


Du möchtest mehr Infos zum vorgestellten und zu weiteren Berufen: Ausbildungsberufe von A bis Z

Du möchtest wissen, was dir eine Ausbildung im Handwerk bringt und wie die Handwerkskammer dich unterstützt: Ausbildung im Handwerk

Die Ausbildungsprofis der Handwerkskammer beraten und unterstützen dich gern:

Logo Traumjob Handwerk
Traumjob Handwerk







Handwerk: eine gute Lehre

Die Berufsportrait-Serie ist eine Gemeinschaftsaktion der Handwerkskammer Hamburg und des NDR Hamburg.

Handwerkskammer Hamburg Logo 290x88

NDR 90,3 - Hamburg-Journal Logo 290





Maßschuhmacher 620x310
NDR Hamburg

Maßschuhmacher*in: Handarbeit für die Füße

Hier könnt ihr euch den TV-Beitrag über den Maßschuhmacher Martin Bartold ansehen

(Sendedatum: 20.06.2021, 19:30 Uhr, NDR Hamburg Journal)

Was machen Maßschuhmacher*innen?

  • Sie fertigen neue Schuhe nach Maß an oder nehmen Änderungen an vorhandenen Schuhen vor (z. B. Fußstützen, Verstärkungen).
  • Sie bringen Schuhe durch neue Absätze, Sohlen oder eine Färbung auf Vordermann.
  • Sie kennen sich nicht nur mit den aktuellen Farben und Modetrends aus, sondern Sie lernen auch, wie man Kunden kompetent berät.

Wie werde ich eine(r)?

  • Eine Ausbildung erfolgreich abschließen.
  • Ein bestimmter Schulabschluss ist nicht vorgeschrieben; die Ausbildungsbetriebe entscheiden selbst, wen sie ausbilden.
  • Entscheidend sind Motivation und Leistungsbereitschaft.
  • Wichtig für die Berufsschule sind gute Noten in Mathe und Biologie.
  • Praktika sind von Vorteil.

Was geht nach der Ausbildung?

  • Meister*in
  • Techniker*in
  • Betriebswirt*in des Handwerks


Du möchtest mehr Infos zum vorgestellten und zu weiteren Berufen: Ausbildungsberufe von A bis Z

Du möchtest wissen, was dir eine Ausbildung im Handwerk bringt und wie die Handwerkskammer dich unterstützt: Ausbildung im Handwerk

Die Ausbildungsprofis der Handwerkskammer beraten und unterstützen dich gern:

Logo Traumjob Handwerk
Traumjob Handwerk







Handwerk: eine gute Lehre

Die Berufsportrait-Serie ist eine Gemeinschaftsaktion der Handwerkskammer Hamburg und des NDR Hamburg.

Handwerkskammer Hamburg Logo 290x88

NDR 90,3 - Hamburg-Journal Logo 290





Handwerk: eine gute Lehre Tischler
NDR Hamburg

Tischler*in: mit Hand und Verstand

Hier könnt ihr euch den TV-Beitrag über Tischler-Azubi Nikolai Warnke ansehen

(Sendedatum: 27.06.2021, 19:30 Uhr, NDR Hamburg Journal)

Was machen Tischler*innen?

  • Sie bauen Möbel und komplette Inneneinrichtungen (z. B. Küchen).
  • Sie arbeiten mit modernen, teilweise computergesteuerten Maschinen.
  • Sie verarbeiten viele unterschiedliche Werkstoffe; neben Holz kommen auch Kunststoffe, Glas und Metall zum Einsatz. Dafür benötigen Sie nicht nur handwerkliches Geschick, sondern auch technisches Verständnis.

Wie werde ich eine(r)?

  • Eine Ausbildung erfolgreich abschließen.
  • Ein bestimmter Schulabschluss ist nicht vorgeschrieben; die Ausbildungsbetriebe entscheiden selbst, wen sie ausbilden.
  • Entscheidend sind Motivation und Leistungsbereitschaft.
  • Wichtig für die Berufsschule sind gute Noten in Mathe, Physik und Chemie.
  • Praktika sind von Vorteil.

Was geht nach der Ausbildung?

  • Meister*in
  • Restaurator*in im Tischlerhandwerk
  • Techniker*in - Holztechnik


Du möchtest mehr Infos zum vorgestellten und zu weiteren Berufen: Ausbildungsberufe von A bis Z

Du möchtest wissen, was dir eine Ausbildung im Handwerk bringt und wie die Handwerkskammer dich unterstützt: Ausbildung im Handwerk

Die Ausbildungsprofis der Handwerkskammer beraten und unterstützen dich gern:

Logo Traumjob Handwerk
Traumjob Handwerk







Handwerk: eine gute Lehre

Die Berufsportrait-Serie ist eine Gemeinschaftsaktion der Handwerkskammer Hamburg und des NDR Hamburg.

Handwerkskammer Hamburg Logo 290x88

NDR 90,3 - Hamburg-Journal Logo 290





Metallbauer
Gebrüder Bröhan GmbH

Metallbauer*in: Geschick trifft Technik

Hier könnt ihr euch den TV-Beitrag über die Metallbauer-Gesellen Marcel und Jannik (Firma Bröhan) ansehen

(Sendedatum: 04.07.2021, 19:30 Uhr, NDR Hamburg Journal)

Was machen Metallbauer*innen?

  • Sie fertigen Fenster, Türen und Tore aus verschiedenen Materialien.
  • Der Einsatz modernster Technik steht immer mehr im Vordergrund, so dass pure Muskelkraft gar nicht mehr erforderlich ist.
  • Sie sind in der Lage, technische Unterlagen (wie z.B. Betriebsanleitungen, Kataloge, Stücklisten) zu lesen und anzuwenden.

Wie werde ich eine(r)?

  • Eine Ausbildung erfolgreich abschließen.
  • Ein bestimmter Schulabschluss ist nicht vorgeschrieben; die Ausbildungsbetriebe entscheiden selbst, wen sie ausbilden.
  • Entscheidend sind Motivation und Leistungsbereitschaft.
  • Wichtig für die Berufsschule sind gute Noten in Mathe und Physik.
  • Praktika sind von Vorteil.

Was geht nach der Ausbildung?

  • Meister*in
  • Techniker*in – Metallbautechnik
  • Betriebswirt*in des Handwerks


Du möchtest mehr Infos zum vorgestellten und zu weiteren Berufen: Ausbildungsberufe von A bis Z

Du möchtest wissen, was dir eine Ausbildung im Handwerk bringt und wie die Handwerkskammer dich unterstützt: Ausbildung im Handwerk

Die Ausbildungsprofis der Handwerkskammer beraten und unterstützen dich gern:

Logo Traumjob Handwerk
Traumjob Handwerk







Handwerk: eine gute Lehre

Die Berufsportrait-Serie ist eine Gemeinschaftsaktion der Handwerkskammer Hamburg und des NDR Hamburg.

Handwerkskammer Hamburg Logo 290x88

NDR 90,3 - Hamburg-Journal Logo 290





Schornsteinfegemeisterin Carolin Schroeder
NDR Hamburg

Schornsteinfeger*in: aktiv für die Umwelt

Hier könnt ihr euch den Beitrag über die Schornsteinfegemeisterin Carolin Schröder ansehen
(Sendedatum: 11.07.2021, 19:30 Uhr, NDR Hamburg Journal)

Was machen Schornsteinfeger*innen?

  • Sie kontrollieren und reinigen Feuerungs- und Lüftungsanlagen (z.B. Gasheizungen oder Kamine).
  • Sie stellen durch Messen und Prüfen sicher, dass Anlagen störungsfrei und umweltgerecht funktionieren.
  • Sie beraten Kund*innen zu Energieeffizienz und Brandschutz.
  • Sie unterstützen mit Ihrem Fachwissen die Feuerwehr bei der Brandbekämpfung.

Wie werde ich eine(r)?

  • Eine Ausbildung erfolgreich abschließen.
  • Ein bestimmter Schulabschluss ist nicht vorgeschrieben; die Ausbildungsbetriebe entscheiden selbst, wen sie ausbilden.
  • Entscheidend sind Motivation und Leistungsbereitschaft.
  • Wichtig für die Berufsschule sind gute Noten in Mathe, Physik und Chemie.
  • Praktika sind von Vorteil.

Was geht nach der Ausbildung?

  • Meister*in
  • Fortbildungen in Umwelttechnik
  • Betriebswirt*in des Handwerks


Du möchtest mehr Infos zum vorgestellten und zu weiteren Berufen: Ausbildungsberufe von A bis Z

Du möchtest wissen, was dir eine Ausbildung im Handwerk bringt und wie die Handwerkskammer dich unterstützt: Ausbildung im Handwerk

Die Ausbildungsprofis der Handwerkskammer beraten und unterstützen dich gern:

Logo Traumjob Handwerk
Traumjob Handwerk







Handwerk: eine gute Lehre

Die Berufsportrait-Serie ist eine Gemeinschaftsaktion der Handwerkskammer Hamburg und des NDR Hamburg.

Handwerkskammer Hamburg Logo 290x88

NDR 90,3 - Hamburg-Journal Logo 290





Nutzfahrzeugmechatroniker-620x310-Foto-NDR-Hamburg
NDR Hamburg

Nutzfahrzeugmechatroniker*in: Know-how für Sicherheit auf Rädern

Hier könnt ihr euch den Beitrag über den Nutzfahrzeugmechatroniker Christopher Staak und seinen Azubi Abdulsalam Chehada ansehen
(Sendedatum: 18.07.2021, 19:30 Uhr, NDR Hamburg Journal)

Was machen Nutzfahrzeugmechatroniker*innen?

  • Sie warten und reparieren Lkw, Omnibusse, Bau- oder Stadtreinigungsfahrzeuge und nehmen An- und Aufbauten am Fahrzeug vor.
  • Sie überprüfen fahrzeugtechnische Systemen wie z.B. Tempomat, Navigationssysteme oder Klimaanlagen.
  • Sie rüsten Fahrzeuge mit Zusatzsystemen und Sonderausstattungen wie z.B. Antennen oder Freisprecheinrichtungen aus.

Wie werde ich eine(r)?

  • Eine Ausbildung erfolgreich abschließen.
  • Ein bestimmter Schulabschluss ist nicht vorgeschrieben; die Ausbildungsbetriebe entscheiden selbst, wen sie ausbilden.
  • Entscheidend sind Motivation und Leistungsbereitschaft.
  • Wichtig für die Berufsschule sind gute Noten in Mathe und Physik.
  • Praktika sind von Vorteil.

Was geht nach der Ausbildung?

  • Meister*in
  • Techniker*in der Fachrichtung Kraftfahrzeugtechnik
  • Betriebswirt*in des Handwerks


Du möchtest mehr Infos zum vorgestellten und zu weiteren Berufen: Ausbildungsberufe von A bis Z

Du möchtest wissen, was dir eine Ausbildung im Handwerk bringt und wie die Handwerkskammer dich unterstützt: Ausbildung im Handwerk

Die Ausbildungsprofis der Handwerkskammer beraten und unterstützen dich gern:

Logo Traumjob Handwerk
Traumjob Handwerk







Handwerk: eine gute Lehre

Die Berufsportrait-Serie ist eine Gemeinschaftsaktion der Handwerkskammer Hamburg und des NDR Hamburg.

Handwerkskammer Hamburg Logo 290x88

NDR 90,3 - Hamburg-Journal Logo 290





Maurerin
NDR Hamburg

Maurer*in: Stein auf Stein

Hier könnt ihr euch den Beitrag über die angehende Maurerin Nina Hoffmann ansehen
(Sendedatum: 25.07.2021, 19:30 Uhr, Hamburg Journal)

Was machen Maurer*innen?

  • Sie stellen Mauerwerk aus einzelnen Steinen her bzw. bauen Fertigteile ein und montieren diese.
  • Sie betonieren Fundamente für neue Gebäude, mauern bzw. betonieren Außen- und Innenwände sowie Geschossdecken oder montieren diese aus Fertigteilen.
  • Sie verputzen Wände, verlegen Estriche und/oder bauen Dämm- und Isoliermaterialien ein.
  • Sie führen auch Abbruch- und Umbauarbeiten durch.

Wie werde ich eine(r)?

  • Eine Ausbildung erfolgreich abschließen.
  • Ein bestimmter Schulabschluss ist nicht vorgeschrieben; die Ausbildungsbetriebe entscheiden selbst, wen sie ausbilden.
  • Entscheidend sind Motivation und Leistungsbereitschaft.
  • Wichtig für die Berufsschule sind gute Noten in Mathe und Physik.
  • Praktika sind von Vorteil.

Was geht nach der Ausbildung?

  • Meister*in
  • Techniker*in der Fachrichtung Bautechnik mit dem Schwerpunkt Hochbau
  • Betriebswirt*in des Handwerks


Du möchtest mehr Infos zum vorgestellten und zu weiteren Berufen: Ausbildungsberufe von A bis Z

Du möchtest wissen, was dir eine Ausbildung im Handwerk bringt und wie die Handwerkskammer dich unterstützt: Ausbildung im Handwerk

Die Ausbildungsprofis der Handwerkskammer beraten und unterstützen dich gern:

Logo Traumjob Handwerk
Traumjob Handwerk







Handwerk: eine gute Lehre

Die Berufsportrait-Serie ist eine Gemeinschaftsaktion der Handwerkskammer Hamburg und des NDR Hamburg.

Handwerkskammer Hamburg Logo 290x88

NDR 90,3 - Hamburg-Journal Logo 290





Rohrleitungsbau
NDR Hamburg

Rohrleitungsbauer*in: alles fließt

Hier könnt ihr euch den Beitrag über Rohrleitungsbauer-Azubi Aaron Laasch ansehen
(Sendedatum: 01.08.2021, 19:30 Uhr, NDR Hamburg Journal)

Was machen Rohrleitungsbauer*innen?

  • Sie stellen Rohrleitungssysteme für Wasser, Gas, Öl oder Fernwärme her und warten diese.
  • Sie arbeiten auch in der Baugrube, wo sie Rohrteile zu belastbaren, dichten Leitungen verbinden.
  • Sie testen Rohre nach dem Einbau auf Dichte und versehen sie mit Messeinrichtungen.
  • Sie stellen spezielle Einzelstücke wie Abzweigen oder Biegungen, die nicht fertig bezogen werden können, in der Werkstatt selbst her.

Wie werde ich eine(r)?

  • Eine Ausbildung erfolgreich abschließen.
  • Ein bestimmter Schulabschluss ist nicht vorgeschrieben; die Ausbildungsbetriebe entscheiden selbst, wen sie ausbilden.
  • Entscheidend sind Motivation und Leistungsbereitschaft.
  • Wichtig für die Berufsschule sind gute Noten in Mathe und Physik.
  • Praktika sind von Vorteil.

Was geht nach der Ausbildung?

  • Meister*in
  • Techniker*in der Bautechnik
  • Polier*in im Bereich Tiefbau


Du möchtest mehr Infos zum vorgestellten und zu weiteren Berufen: Ausbildungsberufe von A bis Z

Du möchtest wissen, was dir eine Ausbildung im Handwerk bringt und wie die Handwerkskammer dich unterstützt: Ausbildung im Handwerk

Die Ausbildungsprofis der Handwerkskammer beraten und unterstützen dich gern:

Logo Traumjob Handwerk
Traumjob Handwerk







Handwerk: eine gute Lehre

Die Berufsportrait-Serie ist eine Gemeinschaftsaktion der Handwerkskammer Hamburg und des NDR Hamburg.

Handwerkskammer Hamburg Logo 290x88

NDR 90,3 - Hamburg-Journal Logo 290